• Aktualiesierung: 04-10-2017

Jan Daniluk (geb. 1984) - Absolvent der Fakultät  für Geschichte der Danziger Universität, zur Zeit Promotionsstudent. Thema der Dissertation, die unter der Leitung von Prof. Dr. hab. Marek Andrzejewski vorbereitet ist: "Kasernierte Stadt". Garnison Danzig 1939-1945.

Seit März 2015 arbeiter er als Historiker in der Wissenschaftlichen Abteilung von Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig. In den Jahren 2009-2015 war er in der Sektion für Bildung und Wissenschaft der Danziger Zweigstelle des Instituts für Nationales Gedenken tätig. Früher (d.h. in den Jahren 2005-2009) arbeitete er mit dem Kulturpark der Stadtfortifikationen "Festung Danzig" zusammen (2008-2009 als fest angestellter Mitarbeiter). Seine Zusammenarbeit mit lokalen Nichtsregierungsorganisationen, Milieu der Dreistadt-Fremdenführer oder Räten der Stadtviertel bezweckt die Popularisierung der historischen Kenntnisse. Filister (sg. Alter Herr) K!Lauda.

Leidenschaftlicher Forscher der Danziger Geschichte, interessiert sich vor allem für das Ende des 19. und die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er befasst sich auch mit der Geschichte der polnischen Gebiete, die in den Jahren des Zweiten Weltkriegs in das Reich einverleibt wurden (Weichselpommern und Kujawien, Großpolen und Lodz-Gebiet, Oberschlesien und Zichenau-Gebiet), sowie mit der Geschichte det Teile von Ostpreußen in den Jahren 1933-1945. In einer breiteren Perspektive umfassen seine Forschungen SS, SA, Polizei des Dritten Reichs und Kriegsgefangene in der deutschen Gefangenschaft. Er interessiert sich auch für die Geschichte des Kolonialismus, insbesondere des deutschen Kolonien (1884-1919).

Stipendien und Grants:

  • 2011-2014 Grants der Danziger Universität für eigene Forschungsarbeit für Promotionsstudenten und junge Wissenschaftler (Forschungsaufenthalte in Freiburg i.Breisgau, München, Berlin und Potsdam)
  • 2010 – Stipendium des Herder-Instituts (Forschungsaufenthalt in Marburg)

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften, Redaktionskomitees usw.:

  • Seit 2014: Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung e.V. (www.vfcg.eu)

Preise und Auszeichnungen:

  • 2014 – Preis des Rektors der Danziger Universität (2. Grad) für den besten Promotionsstudenten (im Studienjahr 2012/2013)
  • 2010 – Danziger Selbstverwaltungspreis (2. Platz, ex equo) für die beste Diplomarbeit zum Danziger Thema